Das Team der Stiftung Kinderchirurgie

Prof. Dr. med. Martin Lacher

Initiator der Stiftung Kinderchirurgie, Facharzt für Kinderchirurgie, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Leipzig 

„Viele angeborene Fehlbildungen sind mit dem Leben oder einer guten Lebensqualität nicht zu vereinbaren. Daher ist es für mich als Kinderchirurg ein besonderes Privileg, entscheidende Korrekturoperationen durchführen zu können und Kindern mit solchen Erkrankungen ein weitestgehend normales Leben zu ermöglichen. Die Faszination und Freude, die man empfindet, wenn dies gelingt, nimmt über die Jahre nicht ab. Vielmehr nimmt die Besessenheit, immer noch besser zu werden, weiter zu. „Einem Kind zu helfen verändert nicht die ganze Welt aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Kind.“"

PD DR. MED. JAN-HENDRIK GOSEMANN

Oberarzt, Facharzt für Kinderchirurgie

„Der Worte sind genug gewechselt, Laßt mich auch endlich Taten sehn“ Johann Wolfgang von Goethe, Faust I

Arthur Günther

Bundesfreiwilliger

 

Dr. med. Moritz Markel

Arzt in Weiterbildung

„Als Mitteleuropäer meiner Generation verfügt man über jegliche Privilegien in Bezug auf Lebensqualität, Bildung und Zugang zu medizinischer Infrastruktur. Hinsichtlich letzterer bestehen weltweit erhebliche Unterschiede und Ungerechtigkeiten. Die speziellen Anforderungen der kinderchirurgischen Versorgung stellen hierbei eine besonders schwierige Herausforderung für Entwicklungs- und Schwellenländer dar. Das Engagement für die Stiftung Kinderchirurgie ist für mich eine Möglichkeit einen kleinen Beitrag dazu beizutragen diese Situation zu verbessern.“

PD Dr. med. Steffi Mayer

Oberärztin, Fachärztin für Kinderchirurgie

„Als Kinderchirurgen helfen wir täglich Neugeborenen und Kindern. Meist können wir ihnen durch eine Operation eine unbeschwerte und lebenswerte Zukunft ermöglichen. Dabei sehen wir auch, wie sehr die ganze Familie leidet, wenn das eigene Kind schwer erkrankt oder fehlgebildet ist und wie gut es tut, kompetente Hilfe zu erhalten. In vielen Ländern fehlt es dafür jedoch an fachlichem Wissen, Ausstattung und Geld, sodass diese Kinder mit starken Einschränkungen leben oder sogar sterben müssen. Um auch Kindern medizinische Hilfe zukommen zu lassen, für die es ansonsten kaum Hilfe gibt, dafür engagiere ich mich in der Stiftung Kinderchirurgie.“

​DR. MED. RICHARD WAGNER

Arzt in Weiterbildung

„Mein Wunsch war es schon seit langem in der humanitären Medizin zu arbeiten. Dies war für mich u.a. einer der Gründe in der Kinderchirurgie tätig zu sein. Mit der Stiftung Kinderchirurgie haben wir die Möglichkeit in strukturschwächeren Regionen nachhaltige Hilfe zu leisten, indem wir zum einen Kinder (mit)operieren und darüber hinaus die lokalen Strukturen stärken und verbessern. Albert Schweizer ist für mich ein großes Vorbild der medizinischen Historie und darüber hinaus – Ich bin mir sicher, ihm hätte die Arbeit der Stiftung Kinderchirurgie gefallen.“

Dr. med. Peter Zimmermann

​Oberarzt, Facharzt für Kinderchirurgie, Facharzt für Chirurgie und spezielle Unfallchirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

„Der Bedarf an einer kinderchirurgischen Versorgung in Äthiopien ist extrem hoch. Insbesondere Neugeborene und Kleinkinder, die eine Operation benötigen, werden in der Regel gar nicht oder inadäquat behandelt. Für mich ist es eine große Freude beim Aufbau einer Kinderchirurgie in Hawassa mitzuwirken und damit unmittelbar die medizinische Versorgung vieler Kinder zu verbessern und ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen.“